Geschichte von Ayurveda in der Schweiz

G

Bereits im Herbst 1983 wurde in Seelisberg der erste internationale Ayurvedakurs für Ärzte durchgeführt. Im Frühjahr 1987 erfolgte dann die Gründung der ersten Ayurveda-Arztpraxis sowie des ersten ayurvedischen Gesundheitszentrums, das inzwischen Tausende von Patienten erfolgreich mit ayurvedischen Methoden behandelt hat.

Seit 2003 werden auch in der Westschweiz in der Region Vevey ayurvedische Arztkonsultationen angeboten.

In den nuller Jahren wurde während einiger Zeit am Institut für komplementäre und integrative Medizin der Universität Zürich ayurvedische Behandlungen offeriert.

Seit dem Jahr 2010 haben in der Schweiz über 20 Ärzte eine Ausbildung in Ayurveda begonnen. Diese haben nun die Schweizerische Ärztegesellschaft für Ayurveda gegründet.